MRMCD 2023

Vom ersten Nudge bis zur Verwirklichung - die Entstehung von VOLT Power Cola ZERO
09-02, 16:00–16:50 (Europe/Berlin), C205 - Brainwasher
Language: Deutsch

Die neue VOLT Power Cola ZERO feiert Premiere auf den MRMCDs in Darmstadt!
In einem spannenden Vortrag berichtet der Gründer, Klaus Dörrenhaus, anhand der neuen VOLT Power Cola ZERO, wie der Entwicklungsweg eines neuen Softdrink-Produktes aussieht und welche Hürden man als Indie-Softdrinkentwickler kreativ und subversiv umgehen muss, um neben Coca-Cola und Redbull überhaupt eine kleine Chance zu haben.


Die Start-Up Geschichte der Hackerbrause VOLT Cola von den Anfängen 1995 als JOLT Cola bis heute, zur für die MRMCD 2023 geplante Premiere der VOLT Cola ZERO! Der Gründer gibt spannende Einblicke in das Leben eines Indie-Softdrink-Entwicklers und wie die Einführung so eines neuen Getränks funktioniert.

Klaus ist VOLT. Formal Geschäftsführer der Vertriebsfirma hinter der Cola kam er bereits 1993 mit der Firma hinter JOLT in den Kontakt und war seit 1995 Lizenzinhaber für den Vertrieb in Europa. JOLT Cola war spätestens seit dem Film "Hackers" in 1995 der "soft drink of the elite hacker".

Nachdem JOLT 2010 pleite gegangen ist, hat sich Klaus mit dem Erfinder hinter der Marke einigen können und darf seit dem die geschmacklich gleiche Marke VOLT vertreiben.

VOLT Cola ist schon lange ein wichtiger Bestandteil der MRMCD. Daher freut sich Klaus die Weltpremiere der VOLT Cola ZERO bei den MRMCD zu feiern.