MRMCD 2023

Warum ihr alle ein persönliches Wiki haben wollt
09-02, 17:00–17:50 (Europe/Berlin), C205 - Brainwasher
Language: Deutsch

Vor 12 Jahren begann ich, ein "persönliches Wiki" zu führen. Es besteht nur aus einem Ordner mit Textdateien drin, und einem einfachen Vim-Plugin, ist aber inzwischen ein ganz zentraler Bestandteil meines Lebens geworden, und letztendlich das Geheimnis meiner Produktivität (uuuuh)!

Ich möchte euch erzählen, wie mein Wiki funktioniert, wofür ich es benutze, und euch motivieren, euch auch eins zu bauen!


Ich werde Einblicke in die Entwicklung meines Wiki geben, und euch zeigen, welche Tools ich mittlerweile so drumherumgebaut habe. Ein bisschen gemeinsames source code-Lesen wird auch dabei sein, denn davon braucht's gar nicht viel. Wir reden über Vor- und Nachteile eines so minimalistischen Systems.

Es wird um die vielfältigen Einsatzgebiete von persönlichen Wikis gehen. Mein Wiki ist: Wissensdatenbank. Ideensammlung. Brain dump. Tagebuch. Projektplanung. Selbstorganisations-Struktur. Notiz-App. Kontaktverwaltung. Entscheidungshilfe. Und so vieles mehr!

Und schließlich möchte ich euch motivieren und unterstützen, euch selber Wikis zu bauen, deshalb gibt es viele praktische Tipps, welche Strukturen und Ansätze für mich gut funktioniert haben, und wie ich euch empfehlen würde, loszulegen.

blinry is enthusiastic about many things, including computer science, programming, and design! They like free licenses, value autonomy, creativity and curiosity, and try to keep an open mind and heart. After doing research in the field of computational geometry for a while, they are now working as an independent programmer, artist, and game designer. They have attended a scientific workshop on Origami in the Caribbean, backpacked through Japan, and like collecting accidental art or drawing algorithm assembly instructions. They love their communities – Jugend Hackt, the Recurse Center, the Chaos community.