MRMCD 2023

Das ist aber spoofy ...
09-02, 11:00–11:50 (Europe/Berlin), C205 - Brainwasher
Language: Deutsch

Heute schon gespooft worden?

Spoofing ist eine betrügerische Technik, bei der ein Angreifer Informationen fälscht, um sich als eine andere Person, Entität oder Quelle auszugeben. Diese Methode wird oft von Kriminellen verwendet, um Nutzer zu täuschen, Schaden anzurichten oder Zugriff auf sensible Daten zu erlangen. Es gibt verschiedene Arten von Spoofing, darunter URL-Verschleierung, DNS Spoofing und Mail Spoofing.

Die URL-Verschleierung ist eine Technik, bei der ein Angreifer eine gefälschte URL erstellt, die der tatsächlichen Adresse einer Webseite ähnelt. Dabei wird versucht, den Nutzer in die Irre zu führen, indem er auf eine gefälschte Website geleitet wird.

DNS Spoofing ist eine Methode, bei der die DNS-Server manipuliert werden, um gefälschte DNS-Einträge für eine bestimmte Domain zu erstellen. Dadurch wird der Nutzer auf eine gefälschte Website umgeleitet, wenn er die URL einer legitimen Webseite aufruft.

Mail Spoofing bezieht sich auf die Manipulation der Absenderadresse in einer E-Mail, um den Empfänger zu täuschen. Es ermöglicht einem Angreifer, E-Mails zu senden, die vorgeben, von einer vertrauenswürdigen Quelle zu stammen, während sie in Wirklichkeit von einem Angreifer erstellt wurden.


In diesem Talk tauchen wir die Welten des Spoofings ein, darunter kreative Verschleierung von URLs, DNS-Spoofing und trickreiches Mail-Spoofing. Jede dieser Techniken wird mit lebendigen Praxisbeispielen (live Demos) anschaulich demonstriert und detailliert erläutert.

Dieser Talk ist sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene interessant.

See also: Slides der gezeigten Präsentation (1.8 MB)

Seit 1992 im Internet. Mehrere Jahre im Technischen Beirat der DeNIC eG. 2001 Aufbau des Studiengangs Digitale Medien an der DHBW in Mannheim und fast 20 Jahre Dozent für Internet Technologien und Cyber Security. Hab Spaß daran, nicht IT-lern die Internet-Technologien und Cyber Security näher zu bringen.