DiVOC—Push To Talk

"Na und, ich habe doch nichts zu verbergen?" - mit Bildern den Datenschutz einfach und zielgruppengerecht erklären
2020-09-05, 16:30–17:45, Schneider-Hoover
Language: German

Allen Bemühungen zum Trotz setzen sich in jüngerer Vergangenheit auch Technologien durch, die unserer Hackerethik widersprechen. Wer Eltern, Kindern oder Schulleitungen zu einem Grundverständnis von Datenschutz verhelfen will, trifft oft auf Gleichgültigkeit.
In diesem Workshop wollen wir gemeinsam Bilder entwickeln, die das Thema Datenschutz angepasst für verschiedene Gruppen einfach und verständlich darstellen. Wir freuen uns auf alle technisch, pädagogisch, politisch Interessierte, die sich im Alltag das ein oder andere Mal gewünscht haben, ein passendes Bild zur Hand zu haben.


Wir sind cyber4EDU und setzen uns für den verantwortungsvollen Umgang mit Technologie im Bildungswesen ein. Die Vorzüge von datenschutzkonformen und dezentralen Lösungen gegenüber Schüler*innen, Lehrkräften/Pädagog*innen, Schulleitungen, Bildungsbehörden und politischen Akteur*innen darzulegen ist dabei nicht immer einfach. Darum wollen wir mit euch zusammen (sprachliche) Bilder entwickeln, die einfach, kurz und prägnant sind. Als Beispiele zur Erklärung sei die Darstellung von "Verschlüsselung" anhand der Bilder "Postkarte und Briefumschlag" bzw. den "Prozessor" für das "Herz eines Computers oder Smartphones" genannt.

Als Teaser:
Wie würdest du einen komplexen Sachverhalt wie ...
* Privatsphäre
* Algorithmus
* Metadaten
* dezentrale Infrastruktur
... in einfachen Bildern erklären?

In dem interaktiven Workshop wollen wir in Kleingruppen (in Breakoutrooms von BigBlueButton) anschauliche Bilder für typische Beispiele finden und besprechen. Die dabei entstehenden Ergebnisse sollen jeweils in Mitschriften festgehalten, im Anschluss im Plenum präsentiert und an uns geschickt werden, damit wir ein Gesamtprotokoll anfertigen können.
Ziel ist es, am Ende des Workshops sachlich korrekte und anschauliche Bilder in der Argumentation für mehr Datenschutz in Schulen/Bildungseinrichtungen zielgruppenorientiert parat zu haben.

Herzlich willkommen sind alle, denen die einfache Vermittlung abstrakter Konzepte ein Anliegen ist - egal, ob ihr lieber Bilder erschafft oder bewertet.

Infos zum Stream:
Die Einführung und die Ergebnisse des Workshops werden gestreamt.
In der Zwischenzeit bieten wir im Stream den thematisch passenden Vortrag "Spuren im Netz - einfach erklärt" von derMicha an.
Während des Vortrags werden die Teilnehmenden des Workshops in Kleingruppen abseits des Streams arbeiten. So können sie ungestört ihrer Kreativität freien Lauf lassen, während im Stream weiterhin Programm zu sehen ist.

Stell deine Fragen zum Vortrag von derMicha in diesem Pad.

cyber4EDU ist eine Gruppe an Menschen von CCC-Mitgliedern, FSFE-Mitgliedern, Chaos-Macht-Schule- Aktivist\*innen, Pädagog\*innen und Eltern, denen Datenschutz in Kita, Schule und Hochschule wichtig ist. Wir setzen uns für den verantwortungsvollen Umfang mit Technologie in verschiedenen Bereichen im Bildungswesen ein. In der Gruppe sind fundierte Kompetenzen in den Bereichen Datenschutz, IT-Sicherheit, IT-Betrieb und Pädagogik vorhanden. Die Akteure sind in Schulen, Universitäten und IT-Unternehmen tätig. Der Mangel an direkt beteiligten Schüler\*innen ist ein Manko, an dem aktiv gearbeitet wird. Alle Beteiligten sind ausschließlich ehrenamtlich tätig. Hierauf legen wir wert, um unabhängig und frei zu sein und das auch zu bleiben. Mehr Infos: https://www.cyber4edu.org/