MRMCD 2017

»Dein geographischer Fingerabdruck«
2017-09-02, 20:30–21:30, Baumschule

Smartphones sammeln die Standortdaten ihrer Nutzer. Daraus lassen sich weitreichende Analysen ableiten. Stellt man sich die Standort-Historie eines Menschen auf einer Landkarte abgebildet vor, dann ist das Mobilitätsmuster so individuell wie ein Fingerabdruck.

Wir wollen uns mit der Frage beschäftigen, wie Standortdaten sicher unter dem Gesichtspunkt der Privatsphäre verwendet werden können.

Für manche Andwendungen, sind Standortdaten unverzichtbar. Zum Beispiel für eine Mitfahrbörse ist es wichtig zu wissen, wo Fahrer und Mitfahrer sind. An diesem Beispiel wollen wir den aktuellen Stand der Technik und Wege in die Zukunft besprechen.

Mitwirkende sind dazu eingeladen, ein 5-minütiges Impuls-Statement vorzubereiten.

Notizen https://hackmd.io/IYBgjAzAxgrAZgEwLQmgdiQFgKZWQTmDBiQgCYoQpyZYEIg=#

Standortdaten von Smartphone-Usern verraten sehr viel Persönliches. Wir wollen besprechen, wie diese Daten unter Wahrung der Privatsphäre genutzt werden können. Unser Denk-Beispiel ist eine Mitfahrbörse, die Fahrer und Mitfahrer zusammen bringt.