MRMCD 2017

»G20 und GG §20 Widerstandsrecht«
2017-09-01, 22:00–22:50, Prachtgarten

Wehrhafte Demokratie gegen wehrhafte Demokraten: Rechte, Grenzen, Grauzonen der Ereignisse um den G20

Der G20 und die Ereignisse als Lehrstück für politische Bildung und Urteilsfähigkeit.

Der Vortrag beginnt mit einer Gegenüberstellung von UN und der sich davon abgrenzende G20. Gefolgt von einer Übersicht vergangener G7, -8, -20 um den von 2017 einzuordnen.

Im zweiten Teil stehen politische Bildung und die Polizeiwissenschaft im Vordergrund. Nach Grund-, Versammlungs- und Polizeirecht werden Erfahrungen der Polizeistrategie "Harten Linie" dem aktuellen Erkenntnisstand der Deeskalation gegenüber gestellt.

Der Schlussteil betrachtet das Wechselspiel vor, die Auseinandersetzung während und die Nachwirkungen nach dem Gipfel. Dabei wird stets auf Polizeiführung, Demonstranten und Randalierer Bezug genommen.

Abschluss bilden ein paar Stichworte zum politischen Engagement als Privatperson oder Gruppe.